DERTOUR Trendradar:
Ausblick auf das Reisejahr 2023

DERTOUR_Beliebteste Sommerziele 2023
  • Starker Start ins Jahr: Buchungseingang für den Sommer über
    Vor-Pandemie-Niveau
  • Preis-Leistungs-Lieblinge 2023: Türkei, Tunesien und Thailand
  • Mehr Individualität: Neue Lifestyle-Hotelmarke und Kooperation mit Booking.com

Im Vorfeld der ITB geben DERTOUR und seine Schwestermarken ITS und Meiers Weltreisen einen Ausblick auf das Reisejahr 2023. Dieses ist stark gestartet: Der Übergang zur endemischen Lage gibt Reisenden neue Planungssicherheit und löst eine Rückkehr zu längeren Buchungsvorläufen aus. Gleichzeitig schlägt sich die optimistischere Verbraucherstimmung deutlich in den Reisebuchungen nieder. So konnten DERTOUR und seine Schwestermarken seit Jahresbeginn eine große Nachfrage verzeichnen – mit Buchungs­umsätzen über dem Vor-Pandemie-Niveau: „Die Sommer-Buchungen lagen im Februar 70 Prozent über dem Vorjahreswert und sogar über dem Buchungstand, den wir zum selben Zeitpunkt 2019 verzeichneten“, erklärt Dr. Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe. „Insbesondere die Familienbuchungen entwickeln sich sehr positiv. Wir sehen, dass viele Familien die bessere Planbarkeit in diesem Jahr nutzen. Sie sichern sich attraktive Frühbucher-Angebote und Familien-Specials, um damit ihr Reisebudget zu entlasten.“

Entsprechend blickt der Veranstalter optimistisch auf das Reisejahr 2023. „Der Januar war der buchungsstärkste Monat, den wir je hatten. Auch die Nachfrage nach Fernreisen und Städtetrips zieht spürbar an“, so Burmester. Dabei sind die beliebtesten Destinationen auf der Kurz- und Mittelstrecke in diesem Jahr Spanien (mit den Balearen und den Kanaren), die Türkei, Griechenland, Deutschland und Italien. Auf der Fernstrecke liegen Nordamerika (mit den USA und Kanada), der Indische Ozean (mit Mauritius, den Malediven und Seychellen), Thailand, die Karibik (mit Mexiko, der Dominikanischen Republik und Kuba) sowie die Vereinigten Arabischen Emirate (mit Dubai und Abu Dhabi) vorne.

„Der Wunsch, sicher umsorgt zu werden, prägt das Reiseverhalten von heute. Daher sind organisierte Reisen auch in den jüngeren Kundengruppen im Trend“, so Burmester. „Ebenso ist die Flexibilität, kurzfristig stornieren oder umbuchen zu können, Teil der neuen Normalität geworden.“ Flex-Optionen werden daher weiterhin von über 40 Prozent der Reisenden gebucht.


Preis-Leistungs-Lieblinge 2023: Maximaler Komfort für das Reisebudget

Die Buchungen zeigen, dass am Sommerurlaub 2023 aktuell nicht gespart wird.„Unsere Sommerbuchungen bestätigen den Trend zu höherwertigen Reisen und Hotelkategorien, die Individualität und exzellenten Service versprechen“, erklärt Sven Schikarsky, Produktchef von DERTOUR, ITS und Meiers Weltreisen. „Dabei wählen die Gäste verstärkt Reiseziele, die ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis bieten. Wer verreist, wünscht sich 2023 maximalen Komfort und Service für sein Budget.“ Wie schon im letzten Sommer wird dabei auch verstärkt All-Inclusive gebucht – für das Rundum-Sorglos-Paket mit Budgetsicherheit.

Aktuell reist auf der Kurz- und Mittelstrecke jeder fünfte Gast im Sommer in die Türkei, die für ihre hohe Gästezufriedenheit bekannt ist. Hier erwarten Reisende eine Top-Hotellerie und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Zu den Aufsteigern 2023 gehört auch Tunesien, das mit langen Sandstränden, besten Bedingungen für Wassersportler, zahlreichen Thalasso-Zentren und attraktiven Preisen punktet. So sichert sich Tunesien Platz 6 unter den beliebtesten Kurz- und Mittelstreckenzielen und macht gegenüber dem Sommer 2022 vier Plätze gut. Direkt dahinter auf Platz 7 liegt das auch in dieser Saison beliebte und preisattraktive Ägypten. Auf der Fernstrecke belegt Preis-Leistungs-Liebling Thailand hinter Nordamerika und dem Indischen Ozean den dritten Platz auf der Beliebtheitsskala und schafft es auch unter die Top 10 der beliebtesten Luxusreise-Ziele bei DERTOUR Deluxe. Die Vereinigten Arabischen Emirate mit Dubai und Abu Dhabi, deren herausragende Hotellerie im Sommer wesentlich günstiger zu haben ist als im Winter, schaffen es mit starken Zuwachsraten auf den fünften Platz der beliebtesten Fernstrecken-Ziele und versprechen Luxus und Entertainment der Extraklasse.

Mehr Individualität: Neue Lifestyle-Hotelmarke & Kooperation mit Booking.com

Nach dem Wegfall der meisten Corona-Vorschriften, konnten DERTOUR und seine Schwestermarken mit einer großen Destinations- und Erlebnisvielfalt in das Reisejahr 2023 starten. Neben dem breiten Angebot an Reisezielen und -arten – von der Rundreise bis zum Outdoor-Urlaub – stehen auch neue Hotelerlebnisse im Vordergrund. „Wir arbeiten kontinuierlich daran, unser Produktportfolio zu erweitern. Denn wir sind überzeugt: Heutige Reisende suchen eine Mischung aus Individualität auf der einen und Sicherheit und Service auf der anderen Seite“, erklärt Ingo Burmester. So wird die wachsende Hotelsparte der DER Touristik im zweiten Quartal ein neues Konzept für eine Lifestyle-Hotelmarke vorstellen, die sich speziell an Millennials richtet und ein individuelles Urlaubserlebnis verspricht.

Zudem spielen Kooperationen für die DER Touristik eine zunehmend wichtige Rolle. „Wir sehen Partnerschaften als einen wesentlichen Baustein unseres Erfolgs. Sie erlauben uns, unser Angebot den Wünschen der Reisenden optimal anzupassen und unser Portfolio in spezifischen Segmenten zu erweitern. Diesen Ansatz untermauern wir auch durch unsere jüngste Kooperation mit Booking.com/Agoda im deutschen Markt“, so Sven Schikarsky. Im Rahmen der Zusammenarbeit bietet DERTOUR künftig mehr als eine halbe Million zusätzliche Unterkünfte an, darunter vor allem neue Arten von Unterkünften wie Villen, Bungalows, Glamping, Baumhäuser, Fincas, Guest Houses, Motels und Apartments. Diese werden zusammen mit weiteren Leistungen wie Flügen und Transfers auch als Pauschalreise-Pakete angeboten.

Dertouristik.com
Die Pfeile geben die aktuelle Entwicklung der Sommer-Buchungen (Stand: Ende Februar 2023) im Vergleich zum Vorjahr (Stand: Ende Februar 2022) an. Grün = über Vorjahr, grau = auf Vorjahresniveau, rot = unter Vorjahr

Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
t:+49 69 9588-8000
presse@dertouristik.com

Hintergrund

Zur DER Touristik Deutschland gehören die Reiseveranstalter DERTOUR, ITS und Meiers Weltreisen. Sie bieten Baustein-, Fern- und Pauschalreisen in 179 Ländern der Welt an, darunter Badeurlaub, Familienferien, Städtetrips, Rundreisen, Flussreisen, Hochseekreuzfahrten, Reisen zu Sportevents und vieles mehr. Die DER Touristik Deutschland ist Teil der DER Touristik Group.

Die DER Touristik Group mit Sitz in Köln ist die Reisesparte der REWE Group. Sie zählt zu den führenden Reisekonzernen in Europa. Unter das Dach der DER Touristik Group gehören über 130 Unternehmen. Sie beschäftigt über 8.000 Mitarbeitende in 16 europäischen Ländern. Jährlich verreisen Millionen Gäste mit einem ihrer Reiseveranstalter oder Spezialisten. Zur DER Touristik Group zählen u. a. die Veranstalter DERTOUR, ITS, Meiers Weltreisen, Kuoni, Helvetic Tours, ITS Coop Travel, Billa Reisen, Koning Aap, Apollo, Exim Tours und Fischer, rund 2.300 Reisebüros (u.a. DERTOUR, DERPART, Kuoni, Exim, Fischer sowie Franchise- und Kooperationspartner), die Hotelmarken Sentido, Aldiana, Calimera und Cooee sowie das Online-Reiseportal Prijsvrij Vakanties. Auch vor Ort ist die DER Touristik Group für ihre Gäste aktiv: Mit 74 Büros ist das konzerneigene Agenturnetzwerk in 29 Reiseländern präsent. Die Mitarbeiter der Zielgebietsagenturen betreuen die Gäste der DER Touristik Group von der Ankunft bis zum Abflug am Urlaubsort. Weitere Informationen unter www.dertouristik.com.