Tierschutz vorantreiben

DER Touristik setzt Tierschutzrichtlinie im Veranstaltergeschäft um

Viele Urlaubsländer haben eine faszinierende Tierwelt zu bieten. Ihr zu begegnen ist für viele Reisende eine besondere Erfahrung. Daher fördert die DER Touristik Angebote, in denen Kunden die lokale Tierwelt auf verantwortungsvolle und sichere Weise entdecken können. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat die DER Touristik 2017 eine verbindliche Tierschutzrichtlinie verabschiedet. 
Dabei orientiert sich die DER Touristik an den Kriterien des britischen Farm Animal Welfare Comitees und konzentriert sich auf Tierarten, die durch touristische Aktivitäten besonders betroffen sind, wie zum Beispiel Elefanten oder Wale und Delfine. Ziel ist es,  die eigenen Angebote auf die Einhaltung der Richtlinie zu überprüfen und Tierhaltungsstandards durch unabhängige Organisationen auditieren zu lassen. Gleichzeitig geht es der DER Touristik um die Förderung des artgerechten Umgangs mit Tieren.

Elefantenherde

Für bessere Lebensbedingungen von Dickhäutern

Beispiel Thailand

Im engen Austausch mit der konzerneigenen Zielgebietsagentur Go Vacation wird an Lösungen für Angebote mit Elefanten gearbeitet. Da Elefanten immer weniger als Arbeitstiere in der Forstwirtschaft eingesetzt werden, orientieren sich die Elefantenbesitzer immer stärker Richtung Tourismus, um ihre Familien und die Tiere weiter ernähren zu können.
Die DER Touristik hat dieses Spannungsfeld zwischen Realität und notwendigen Maßnahmen im Sinne des Tierwohls genau betrachtet. Dabei wurden Angebote, die nicht unserer Tierschutzrichtlinie entsprechen, aus dem Programm genommen, wie etwa das Elefantenreiten oder Unterhaltungsshows.

Ulrike Braun, Leiterin Corporate Responsibility DER Touristik

Partner sensibilisieren und beteiligen

Pilotprojekt mit Tierschutzorganisation

In der Zusammenarbeit mit Partnern konzentriert sich die DER Touristik jetzt auf einige wenige lokale Anbieter, um mit ihnen gemeinsam an besseren Standards zu arbeiten und sie weiter für das Thema zu sensibilisieren. Darüber hinaus hat sich die DER Touristik in dem Pilotprojekt „Meeting the demand for elephant-friendly attractions“ mit der Tierschutzorganisation „World Animal Protection“ zusammen getan. Die lokalen Anbieter sollen anhand der Initiative die Erfahrung machen, dass sich das Engagement für sie lohnt und von Touristen und Kunden honoriert und angenommen wird. So kann Tierschutz im Tourismus funktionieren und Nachhaltigkeit sich am Ende auch auszahlen.

DER Touristik Tierschutzrichtlinie

Hier finden Sie die 2017 verabschiedete Tierschutzrichtlinie zum Nachlesen.

Tierschutzrichtlinie

DER Deutsches Reisebüro DER Business Travel Derpart Dertour Jahn Reisen ITS Meiers Weltreisen ADAC Reisen Travelix Lti hotels Club Calimera Cooee Kuoni Helvetic Tours ITS Coop Travel
ITS Billa Reisen Koning Aap Apollo Exim Holding
Touristik der REWE Group