DER Touristik Group gibt Integration von Travel Brands S.A. in Rumänien bekannt

Angebotsvielfalt, Qualität und Sicherheit für rumänische Kunden stehen im Fokus

Travel Brands S.A. ist jetzt ein Unternehmen der DER Touristik Group. Die kartellrechtliche Genehmigung ist erteilt und der Kauf ohne Auflagen vollzogen. Um die Arbeit innerhalb der DER Touristik Division Eastern Europe aufzunehmen, sind die organisatorischen und kaufmännischen Strukturen geschaffen. Mit diesem Schritt expandiert die DER Touristik Group mit Sitz in Köln in einen aufstrebenden Wachstumsmarkt.
„Die Marken unter dem Dach von Travel Brands S.A. sind erstklassig. Alle 400 Mitarbeiter sind ein Gewinn für unsere Aktivitäten in Osteuropa. Sie sind hoch motiviert, das Thema Reisen im rumänischen Markt neu auszurichten. Dabei unterstützen wir sie mit der ganzen Kraft unserer Gruppe. Unser Marke Dertour hier für den Vertrieb und den Veranstalter zu nutzen, wird die Position von Travel Brands S.A. im internationalen Tourismusgeschäft unterstreichen und stärken“, sagt Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group.

Für die Reisesparte der REWE Group ist der Markteintritt in Rumänien die konsequente Fortführung ihrer Internationalisierungsstrategie. Seit 2012 hat sich die DER Touristik zur internationalen Unternehmensgruppe entwickelt. Sie ist heute in 16 europäischen Ländern aktiv und betreibt konzerneigene Zielgebietsagenturen in 27 Destinationen. Die Vielfalt an Marken und Aktivitäten zielt darauf ab, den Kunden entlang der Reise ein verlässlicher Partner zu sein.

„Mit einem Veranstalter, dem eigenen Vertrieb sowie der Business Travel Einheit inklusive Zielgebietsagentur ist Travel Brands S.A. vielseitig aufgestellt. Das passt zu uns, denn wir sind darin erfolgreich, unsere Kunden beim gesamten Reiseprozess zu begleiten – angefangen bei Beratung und Buchung bis hin zur Betreuung am Urlaubsort“, erläutert Hartmann.

Die Bedürfnisse der Kunden stehen an erster Stelle – auch für das Management von Travel Brands S.A., erläutert CEO Cosmin Marinof: „Der jetzt mögliche Zugang zu einem breiten Produktangebot, Dertour als vertrauensvolle Marke und die damit verbundene Erfahrung im Veranstaltergeschäft und im Vertrieb – diese Vorteile sehen wir unter dem Dach der DER Touristik Group. Sie möchten wir für unsere Arbeit nutzen und dafür sorgen, dass diese Vorteile auch beim Kunden spürbar ankommen.“

Im operativen Geschäft hat die Zusammenarbeit mit der Division Eastern Europe bereits begonnen. Dazu steht das rumänische Management mit den Kollegen in Prag im Austausch und diskutiert aktuell folgende Punkte: Was macht das rumänische Reiseportfolio aus und was gehört dazu. Welche Synergien können schon für die nächste Sommersaison 2020 genutzt werden. An welchen Stellen im Einkaufsprozess können Kräfte gebündelt werden.

„Es ging darum, sich kennenzulernen und die jeweiligen Arbeitsweisen zu verstehen. Wir sind aber schon einige Schritte weiter. Auf Managementebene steht der Fahrplan für das weitere Vorgehen und die Zusammenarbeit. Mir gefällt, dass wir uns direkt auf unsere Produkte fokussieren, denn an ihnen und ihrer Qualität werden wir vom Kunden gemessen“, erläutert Ferid Nasr, CEO Eastern Europe DER Touristik Group.

Schon jetzt registrieren die Kunden eine erste Veränderung im rumänischen Markt. „Seit Anfang Oktober läuft der Umbau unseres Vertriebsnetzes – dem größten in Rumänien. Alle bisherigen TUI Travel Center werden bis Ende des Monats neu gebrandet sein und künftig als Dertour Filialen auftreten“, sagt Dragos Anastasiu, Gründer und CEO Eurolines Group.

Details
v.l.n.r.: Cosmin Marinof (CEO Travel Brands S.A.), Sören Hartmann (CEO DER Touristik Group) und Dragos Anastasiu (Gründer/CEO Eurolines Group)
Markteintritt in Rumänien

Zu Travel Brands S.A. gehört der Reisebürovertrieb mit 80 Filialen (neu im Dertour Branding), ein Veranstalter (aus Nova Travel wird Dertour) und eine Zielgebietsagentur inkl. Business Travel Einheit (Danubius Travel).

DER Touristik Group Karte mit Rumänien

Touristik der REWE Group