ITB 2018: Sommerhoch bei Urlaubsbuchungen

Boom im östlichen und Entspannung im westlichen Mittelmeer

Der Blick auf die Sommerbuchungen 2018 der DER Touristik Deutschland mit ihren Veranstaltermarken Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix verrät: Es gibt unter den Badezielen rund um das Mittelmeer ausschließlich Gewinner. Während 2017 Tunesien und die Türkei noch deutliche Verlierer waren, normalisiert sich die Situation im Sommer 2018. „Die Reiseströme im Mittelmeer glichen zuletzt Pendelbewegungen. Aktuell schlägt das Pendel wieder zurück ins östliche Mittelmeer“, analysiert René Herzog, Chief Executive Officer der DER Touristik Central Europe, im Vorfeld der weltgrößten Reisemesse ITB Berlin.

Über alle Ziele hinweg betrachtet, setzt eine Entspannung der Situation ein. Das tut auch dem westlichen Mittelmeer gut, das im letzten Jahr an seine Kapazitätsgrenzen stieß. Wer sich zu Ferienzeiten das Wunschhotel sichern will, sollte sich jedoch nicht trügen lassen, denn in einigen Destinationen wird es auch im kommenden Sommer eng, darunter in Griechenland, Kroatien und Bulgarien.

Der Türkei prognostiziert René Herzog, „das Comeback-Ziel des Sommers 2018“ zu werden. Daneben wächst im Osten vor allem Ägypten, wo sich die starke Nachfrage des Winters in den Sommer fortsetzt. Auf Wachstumskurs befindet sich auch Tunesien, dessen Zahlen deutlich über Vorjahr liegen.

In Summe verzeichnet die DER Touristik Deutschland ein leichtes Plus gegenüber Vorjahr. Mehr zur Entwicklung weiterer Destinationen gibt es hier.

Mittelmeer
DER Deutsches Reisebüro DER Business Travel Derpart Dertour Jahn Reisen ITS Meiers Weltreisen ADAC Reisen Travelix Lti hotels Club Calimera Cooee Kuoni Helvetic Tours ITS Coop Travel
ITS Billa Reisen Koning Aap Apollo Exim Holding
Touristik der REWE Group