„La dolce Vita“ abseits klassischer Trends

Donatello ist in Frankreich die Nummer 1 für Italienreisen

Seit mehr als einem Jahr gehört Kuoni France (Travel Lab SAS) zur DER Touristik Group und ist mit sieben Premiummarken im französischen Markt erfolgreich. Darunter auch der Spezialist Donatello, der sich als Marktführer für Italienreisen etabliert hat. Den französischen Kunden verspricht die Marke neue Blickwinkel auf eines der klassischsten Reiseländer überhaupt. Um dieses Versprechen einzulösen, ist das fünfköpfige Team immer wieder unterwegs, um Hotels abseits der bekannten touristischen Pfade zu entdecken oder klassische Ziele auf neuen Wegen zu erkunden.

Venedig ist ein beliebtes Städteziel bei Italienreisenden. Gondelfahrt, Rialto-Brücke oder Markusplatz – was zum Stadtrundgang gehört, erleben Donatello-Reisende auf andere Art und Weise: Zum Beispiel blicken die Gäste aus der Perspektive des 18. Jahrhunderts auf die Lagunenstadt. Abgerundet wird die historische Exkursion mit der Verkostung venezianischer Tapas, den sogenannten Cicchetti – inklusive einem Glas Prosecco direkt unter den Arkaden am Markusplatz. Und gerade das ist das Erfolgsrezept von Donatello, erklärt Matthieu Mariotti, Business Unit Director bei Kuoni France: „Bei Donatello bedienen wir keinen Massenmarkt, haben keine eigenen Clubkonzepte oder Hotels. Es geht uns darum, einen Unterschied zu machen, anders zu sein als unsere Wettbewerber.“

Wer mit Donatello Italien bereist, der kauft ein Stück des Donatello-Reisetraums mit und genießt alle Annehmlichkeiten einer starken Marke. Die Nummer 1 für Italienreisen hat zudem echte Perlen im Programm. Zum Beispiel ein charmantes, kleines Hotel, das sogar schon für Hollywood zur Kulisse wurde: Im Film „Oceans 11“ wurde auf einer sizilianischen Insel gefilmt und das kleine Haus stand neben den Schauspielern vor der Kamera. Donatello-Reisende können sich hier einbuchen, denn das Hotel hat erstmalig einen Vertrag mit einem Veranstalter abgeschlossen. „Das ist uns nur durch den persönlichen Kontakt gelungen“, erläutert Matthieu Mariotti diesen Glücksfall.

Der persönliche Kontakt passt zum Credo des französischen Spezialveranstalters: Raus aus der Masse und weg von Stoßzeiten. „Wir drehen die Trends um: Wenn alle nach Capri fahren, dann gehen wir hier nicht in Konkurrenz, sondern etablieren ein anderes Ziel. Die Kunden danken es uns, wenn sie nicht an einem überfüllten Strand landen, ihre Reise preislich attraktiver wird oder sie früh am Morgen durch ein fast leeres Forum Romanum streifen können“, bringt Mariotti das Konzept auf den Punkt.

Details
Matthieu Mariotti (Business Unit Director Kuoni France) über Italienspezialist Donatello
Neue Blickwinkel auf das Reiseland Italien

logo_donatello_234x156px.jpg

DER Deutsches Reisebüro Derpart Dertour Jahn Reisen ITS Meiers Weltreisen ADAC Reisen Travelix Lti hotels Club Calimera Cooee Kuoni Helvetic Tours ITS Coop Travel ITS Billa Reisen
Koning Aap Apollo Exim Holding
Touristik der REWE Group