Kinder schützen

DER Touristik setzt sich aktiv und präventiv ein

Reisen sollte zur unbeschwerten Zeit des Jahres gehören, sowohl für die Reisenden als auch für die Menschen in den Zielländern. Leider hat der Tourismus aber auch seine Schattenseiten: Jährlich werden mehr als zwei Millionen Kinder Opfer von sexueller Gewalt. In vielen Fällen wird die touristische Infrastruktur von reisenden Sexualstraftätern missbraucht. Daher hat die Reisebranche auch die Verantwortung, sich des Kinderschutzes anzunehmen.

Die DER Touristik Group engagiert sich aktiv, ist aktives Mitglied zum Beispiel in der Arbeitsgruppe Kinderschutz des Deutschen Reiseverbands (DRV) und hat den Verhaltenskodex zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus unterzeichnet. Er basiert auf der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen und der UN-Konvention über die Rechte des Kindes.

Junge in der Nacht

Im Rahmen unseres Kinderschutzprogramms schulen wir Mitarbeiter, insbesondere das Personal unserer Hotelmarken PrimaSol, Club Calimera, lti und Coee, zu den Rechten von Kindern, Präventionsmöglichkeiten sowie zu Meldeprozessen bei Verdachtsfällen. Im Jahr 2012 definierte die DER Touristik Hotels & Investment GmbH innerhalb ihrer Kinderschutzpolitik Grundsätze, die die Kinder des Urlaubslandes ebenso wie Kinder von Gästen schützen und der Wahrung ihrer Rechte innerhalb der Tourismuswirtschaft dienen.

Die Kinderschutzpolitik wird in allen DER Touristik Hotels deutlich kommuniziert und ist ein zentraler Themenschwerpunkt innerhalb eines Schulungskonzepts für die Mitarbeiter in den Zielgebieten (Hotelmitarbeiter und Reiseleiter). Sie werden so für das Thema sensibilisiert und lernen, wie mit Verdachtsfällen umzugehen ist. Auch Schulungen für Mitarbeiter an den Zentralstandorten, der Zielgebietsagenturen und wichtiger Partner finden regelmäßig statt und werden stetig ausgeweitet. Zudem stellen wir unseren Reisenden ausführliche Informationen bereit.

Sehen Sie hier das Erklär-Video „Nicht wegsehen“ von ECPAT (ca. 2 Minuten).

BeschützenDER

Mehr über die Organisation ECPAT erfahren Sie unter: www.ecpat.de  

Weiterhin informiert Sie der Flyer „Kleine Seelen, große Gefahr…“ über Kindesmissbrauch und –schutz in Urlaubsländern.

Kleine Seelen, große Gefahr

DER Deutsches Reisebüro DER Business Travel Derpart Dertour Jahn Reisen ITS Meiers Weltreisen ADAC Reisen Travelix Lti hotels Club Calimera Cooee Kuoni Helvetic Tours ITS Coop Travel
ITS Billa Reisen Koning Aap Apollo Exim Holding
Touristik der REWE Group