DER Touristik mit guten Nachrichten aus Mallorca

Tourismusminister der Balearen stellt Veranstalter Öffnungsplan vor


Köln/Frankfurt, 18. Mai 2020. Die DER Touristik bereitet mit Hochdruck in Zusammenarbeit mit den Destinationen einen Restart einiger ausgewählter Hauptreiseziele vor. Der Reisekonzern geht davon aus, neben Urlaub in Deutschland auch Reisen auf die Balearen sowie nach Österreich, Dänemark, Kroatien, Portugal, Griechenland, Zypern, die Kanaren und möglicherweise in die Türkei anbieten zu können. Dazu steht der zweitgrößte deutsche Reiseveranstalter in Gesprächen mit den Behörden vor Ort und den Tourismusministern der einzelnen Länder.

Besonders positive Signale senden die spanischen Inseln. Iago Negueruela Vázquez, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus der Balearen, hat gegenüber den Verantwortlichen der DER Touristik in einer gemeinsamen Videokonferenz informiert, dass sich die Balearen auf einen Neustart im Juli vorbereiten, und die Voraussetzungen für eine Urlaubssaison gut seien: Die Zahl der Neuinfektionen liege derzeit bei einer pro Tag, aktuell gebe es nur rund 200 aktive Fälle bei 1,1 Millionen Einwohnern, 75.000 Tests seien bisher durchgeführt worden und es stünden 250 Intensivbetten zur Verfügung. Der Tourismusminister informierte darüber hinaus, dass erste Testflüge und Hotelläufe für Juni geplant seien und man besonders stark auf organisierte Pauschalreisen setze, da die Besucherzahl damit kontrollierbarer sei als bei Individualreisen.

Die DER Touristik wertet die Aussagen des Tourismusministers der Balearen als positives Indiz: „Wir gehen davon aus, dass Sommerurlaub auf den Balearen in diesem Jahr möglich sein wird, und wir unseren Gästen damit eine der beliebtesten Urlaubsregionen überhaupt anbieten können“, erklärt Sven Schikarsky, Senior Vice President Sun & Beach DER Touristik Deutschland.

Für Mallorca beispielsweise verzeichnet die DER Touristik aktuell eine stete Nachfrage auf geringem Niveau für Urlaubsreisen im Sommer 2020. „Wir erhalten täglich neue Buchungen für die laufende Sommersaison“, so Schikarsky. Darüber hinaus bestehen bei der DER Touristik noch viele Tausend Bestandsbuchungen für die Sommerferien auf den Balearen.

Die Sicherheit der Gäste hat bei der DER Touristik höchste Priorität. Daher setzt der Veranstalter, gemeinsam mit seinen Partnern vor Ort, alles daran, eine verantwortungsvolle und sichere Urlaubssaison zu realisieren. „Das ist sowohl für unsere Gäste als auch die Menschen in den Destinationen wichtig“, betont Schikarsky.

Den Restart der Balearen begleiten die DER Touristik-Veranstalter Dertour, ITS und Jahn Reisen mit attraktiven Preisvorteilen.


Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
t:+49 69 9588-8000                    
presse@dertouristik.com

 

Hintergrund

Zur DER Touristik Deutschland gehören die Reiseveranstalter Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix. Sie bieten Baustein-, Fern- und Pauschalreisen in 179 Ländern der Welt an, darunter Badeurlaub, Familienferien, Städtetrips, Flussreisen, Hochseekreuzfahrten, Reisen zu Sportevents und vieles mehr. Die DER Touristik Deutschland ist Teil der DER Touristik Group.

Die DER Touristik Group mit Sitz in Köln zählt zu den führenden Reisekonzernen in Europa. Unter ihr Dach gehören über 130 Firmen, ihr Gesamtumsatz lag 2018 bei 6,7 Milliarden Euro. Die DER Touristik Group ist die Reisesparte der REWE Group. Sie beschäftigt 10.900 Mitarbeiter in 16 europäischen Ländern. Jährlich verreisen 9,9 Millionen Gäste mit einem ihrer Reiseveranstalter oder Spezialisten. Dazu zählen Marken wie Dertour und ITS in Deutschland, Kuoni und Helvetic Tours in der Schweiz, Exim Tours und Kartago Tours in Osteuropa, Apollo in Skandinavien sowie Kuoni in Großbritannien und Frankreich. Hinzu kommen rund 2.800 Reisebüros – darunter der deutsche Marktführer DER Reisebüro – und der Onlinevertrieb. Zur DER Touristik Group zählen fünf Hotelmarken, eine Fluglinie und Zielgebietsagenturen mit 61 Büros in 26 touristischen Destinationen. Weitere Informationen unter www.dertouristik.com.

 

Touristik der REWE Group