DER Touristik Central Europe bereitet Stabübergabe vor

CEO René Herzog übergibt Leitung am 1. Juni 2019 an Nachfolger Dr. Ingo Burmester

Köln/Frankfurt, 6. Dezember 2018. Die DER Touristik Central Europe bereitet den Wechsel an der Spitze vor. Dr. Ingo Burmester wird zum 1. Mai 2019 in das Unternehmen eintreten. Er wird nach einem Monat der Übergabe zum 1. Juni 2019 als CEO DER Touristik Central Europe Nachfolger von René Herzog, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen wird.

Dr. Ingo Burmester (52) startete seinen Werdegang zunächst als Berater von ATKearney, dann als Manager für die TUI Gruppe. Zu seinen Stationen bei TUI Deutschland zählten unter anderem die Leitung der Fachbereiche Flug, Clubprogramme, Kapazitätsmanagement und die Geschäftsführung TUIfly Vermarktungs GmbH. Danach war Ingo Burmester sechs Jahre als CEO Robinson Club tätig. 2017 wechselte der Ingenieur und Touristiker zu Thomas Cook, war dort zunächst Geschäftsführer Thomas Cook Hotels & Resorts, bevor er zum Geschäftsführer Thomas Cook UK & Ireland berufen wurde.

Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group, sagt: „Der geplante und geordnete Übergang von René Herzog zu Ingo Burmester sichert die Kontinuität unseres Geschäfts in unseren Kernmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit Ingo Burmester gewinnen wir einen sehr erfahrenen und vernetzten Touristiker für die Führung und Positionierung der DER Touristik Central Europe.“

Sören Hartmann betont weiter: „René Herzog hat in neun Jahren in unserem Unternehmen große Verdienste erworben, insbesondere bei der Internationalisierung unserer Gruppe, bei der Sanierung unseres Zugangs Kuoni Schweiz (heute DER Touristik Suisse) sowie der Neuausrichtung unserer Reiseveranstalter in Deutschland. Sein Wunsch ist es nun eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen.“

Die aktuell stattfindende Restrukturierung der DER Touristik Deutschland (mit den Veranstaltern Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix) treibt René Herzog bis zur Übergabe an Ingo Burmester weiterhin voran.

Gemeinsames Ziel ist es, die DER Touristik Deutschland schlanker, effizienter und schneller zu machen, um noch schneller und besser auf die Wünsche von Kunden, Vertriebspartnern und Leistungsträgern eingehen zu können. Sören Hartmann betont: “Die vorausschauende Nachfolgeplanung ist für die Kontinuität besonders wertvoll. Mit den strukturellen Veränderungen ist der Rahmen geschaffen, nach dem Führungswechsel die Neuausrichtung der Gesellschaft weiter voranzutreiben. Für die notwendigen, wichtigen Schritte hat die Mannschaft der DER Touristik Central Europe mein vollstes Vertrauen.“

 

Pressekontakt

DER Touristik Group – Corporate Communication
Tobias Jüngert
Telefon: +49 69 9588 1600
presse@dertouristik.com

 

Hintergrund

Die DER Touristik Group mit Sitz in Köln zählt zu den führenden Reisekonzernen in Europa. Unter ihr Dach gehören 132 Firmen, ihr Gesamtumsatz lag 2017 bei 6,5 Milliarden Euro. Die DER Touristik Group ist die Reisesparte der REWE Group. Sie beschäftigt 10.300 Mitarbeiter in 15 europäischen Ländern. Jährlich verreisen 7,1 Millionen Gäste mit einem ihrer Reiseveranstalter oder Spezialisten. Dazu zählen Marken wie Dertour und ITS in Deutschland, Kuoni und Helvetic Tours in der Schweiz, Exim Tours und Kartago Tours in Osteuropa, Apollo in Skandinavien sowie Kuoni in Großbritannien und Frankreich. Hinzu kommen 2.400 Reisebüros – darunter der deutsche Marktführer DER Reisebüro – und der Onlinevertrieb. Zur DER Touristik Group zählen fünf Hotelmarken, ein Geschäftsreiseanbieter, eine Fluglinie und Zielgebietsagenturen in 57 Destinationen. Weitere Informationen unter www.dertouristik.com.

DER Deutsches Reisebüro DER Business Travel Derpart Dertour Jahn Reisen ITS Meiers Weltreisen ADAC Reisen Travelix Lti hotels Club Calimera Cooee Kuoni Helvetic Tours ITS Coop Travel
ITS Billa Reisen Koning Aap Apollo Exim Holding
Touristik der REWE Group