Imposante Kultur im relaxten Strandurlaub

Mit ITS am Sonnenstrand in Bulgarien das Unesco-Welterbe entdecken

Köln, 14. Juni 2016. Sonnenstrand – schon der Name der Region an der so genannten Bulgarischen Riviera klingt verheißungsvoll. Neben viel Sonne bietet der kilometerlange und rund 100 Meter breite Strand auch viel Platz für Abwechslung. Darüber hinaus ist die südliche bulgarische Schwarzmeerküste reich an einmaliger Natur und jahrhundertealter Kultur mit neun Unesco-Welterben. Mit ITS kann man von Sonnenstrand aus beim entspannten Badeurlaub etwa im Hotel HVD Club Bor drei Unesco-Welterbe in der Umgebung bestaunen.

Nur eine schmale Landzunge verbindet die Stadt Nessebar mit dem Festland. Die alte Stadt auf einer Halbinsel im Schwarzen ist ein einziges riesiges Museum. Die Mauern erzählen Geschichten aus mehr als 2.000 Jahren. Auf der kleinen Fläche der Halbinsel präsentieren sich mit einmaliger Atmosphäre die Reste aus thrakischen Zeiten sowie Verteidigungsbauten aus hellenischer Zeit neben mittelalterlichen Kirchen und Gebäude der bulgarischen Renaissance.

Als Einzelkunstwerk zeigt sich hingegen der riesige Reiter von Madra aus dem frühen Mittelalter an einer steilen Felswand. Mehr als 100 Meter über einem Fluss zeigt das etwa 1.200 Jahre alte Relief, wie ein Reiter einen Löwen erlegt. Fast genauso alt ist das Kloster Rila aus dem 10. Jahrhundert. Das Mönchskloster ist eines der bedeutendsten kulturellen Zentren in Bulgarien. Architektonisch und künstlerisch zeigt der monumentale Bau – der auch heute noch bewohnt wird – mit Ikonenmalerei und Holzschnitzkunst eine besondere Dimension bulgarischer Kultur. Neben der prächtigen Bibliothek und einem historischen Museum gibt es eine Kirche, die von den berühmtesten Vertretern der bulgarischen künstlerischen Schule der Wiedergeburt ausgemalt wurde.

Für die Kombination von Strandurlaub mit kulturellen Highlights ist der HVD Club Bor am Sonnenstrand ein optimaler Ausgangspunkt. Das kürzlich komplett renovierte 4-Sterne-Hotel liegt in einem ruhigen Park und zugleich nur rund 150 Meter vom feinsandigen Strand entfernt. Die modernen 229 Zimmer bieten viel Platz auch für Familien. Im Kinderclub finden kleine Urlauber schnell neue Freunde und können sich auf dem Spielplatz oder bei der Mini-Disco nach Herzenslust austoben. Eltern, die nach den Ausflügen zur Unesco-Weltkultur unmittelbar am Hotel relaxen möchten, können sich auf der Sonnenterasse im neu gestalteten Poolbereich oder bei einer Massage im Spa entspannen.


Preisbeispiel:
Bulgarien, Sonnenstrand
4-Sterne-Plus-Hotel HVD Club Bor

1 Woche im Doppelzimmer, All inclusive, inkl. Flug und Transfer
z.B. ab Köln am 27.09.2016
Pro Person ab 459 EUR (ITS)
Kinder bis 12 Jahre ab 285 EUR


Weitere Informationen in rund 9.000 Reisebüros mit ITS-Programmen oder unter www.its.de.

 

Pressekontakt
Unternehmenskommunikation DER Touristik Köln
t: +49 2203 42-702
presse.koeln@dertouristik.com

 

Hinweis: Das Fotomaterial ist direkt über folgenden Link herunterladbar: http://transfer.der.picworld-datenbank.de/4a24d27375113612471f3110e6b20f28/ Danach finden Sie das Foto unter der Bildnummer 1465905917 zum Download im Bildarchiv, den Text unter www.dertouristik.com. Die Benutzung des Bildmaterials ist ausschließlich im Zusammenhang mit dieser Presseinformation sowie einer Nennung unserer Veranstalter erlaubt und in diesem Fall kostenlos.

 

 

DER Deutsches Reisebüro DER Business Travel Derpart Dertour Jahn Reisen ITS Meiers Weltreisen ADAC Reisen Travelix Lti hotels Club Calimera Cooee Kuoni Helvetic Tours ITS Coop Travel
ITS Billa Reisen Koning Aap Apollo Exim Holding
Touristik der REWE Group