Skiferien im Diamant der Alpen

Mit ITS ins schneesichere Gebiet Hochgurgl-Obergurgl

Köln, 9. September 2015. Kaum vorstellbar, doch bereits in wenigen Wochen fällt in einigen Regionen der erste Schnee. Mitte November läutet in Obergurgl-Hochgurgl das höchste Winteropening der Alpen die Skisaison in der hochalpinen Gletscherwelt Tirols ein. Frisch verschneite Hänge und perfekt präparierte Pisten locken zum ersten Skiurlaub des Jahres. In der weißen Schneelandschaft des Ötztal trainieren sogar Weltmeisterinnen wie Lindsey Vonn. Für die Amerikanerin sind die hervorragenden Abfahrten in Tirol fast so etwas wie ihr zweites Zuhause. Denn sollte Frau Holle doch einmal vergessen, ihre Betten zu schütteln, ist Obergurgl-Hochgurgl mit seinen modernen Beschneiungsanlagen bestens gerüstet.

Mitten in diesem Ort, der „Diamant der Alpen“ genannt wird, ist das Hotel Lohmann neu bei ITS buchbar. Das familiär geführte 3-Sterne-Plus-Haus mit 40 Zimmern liegt auf fast 2.000 Metern Höhe mitten im Skigebiet und ist umgeben von imposanten Dreitausender-Gipfel. Diese sieht man perfekt vom Balkon oder der Terrasse des Hotelzimmers aus. Nur wenige Schritte sind es bis zur Festkogelbahn, einer von mehr als 20 Liftanlagen, die Skiläufer zu den unzähligen Pisten bringen. Eine der Abfahrten endet sogar direkt am Hotel. Langläufer können beinah vor der Hoteltüre in die Loipe einsteigen, genauso nahe ist der Rodelhang für gemeinsame Schlittenfahrten.
 
Auf den mehr als 110 Kilometern Piste findet vom Anfänger bis zum Könner jeder die passende Abfahrt. Ihre ersten Bögen üben Anfänger gern am Gaisberg- und Mahdstuhllift. Auf absolute Könner warten die steile Piste von der Hohen Mut in Obergurgl und die Buckelpiste am Top-Wurmkogl II in Hochgurgl. Für die kleinsten Wintergäste gibt es ein eigenes Bobo-Kinderskigebiet. Bobo, der Pinguin, zeigt als guter Freund auf der Piste, dass Skifahren riesigen Spaß macht.

Wer bereits dem Winterweiß verfallen ist, kann als Boarder auf extra breiten Pisten genüsslich seine Schwünge ziehen. Tagsüber laden immer wieder urige Skihütten und Schirmbars zu einer zünftigen Jause ein. Nach dem Skitag entspannt man im hoteleigenen Wellnessbereich und genießt Minuten der Ruhe in der heißen finnischen Sauna oder lockert die Muskulatur bei niedrigeren Temperaturen in der Biosauna oder im Sanarium. Damit sich auch die Kleinen zwischendurch mal aufwärmen, gibt es zur Mittagspause einen Hol- und Bringservice vom Skischulsammelplatz Hochfirst zum Hotel. Und sollten die Kleinsten mal keine Lust mehr auf Schnee haben, können sie liebevoll betreut im Spielzimmer auf der Rutsche oder im Ballbad toben oder gespannt dem Kinder-Minikino folgen.

Damit das Urlaubsbudget bereits bei der Anreise entlastet wird, ist die 10-Tages-Vignette im Reisepreis bereits enthalten. Wer noch Skiausrüstung ausleihen möchte, freut sich als Hotelgast ebenfalls über eine extra Ermäßigung.


Preisbeispiel:
Österreich, Obergurgl
3-Sterne-Plus-Hotel Lohmann

1 Woche im Doppelzimmer inkl. Halbpension, eigene Anreise
Pro Person ab 384 Euro
gestaffelte Kinderpreise von 0 Euro bis 230 Euro


Weitere Informationen in rund 9.000 Reisebüros mit ITS-Programmen oder unter www.its.de.

Pressekontakt
Unternehmenskommunikation DER Touristik Köln
t: +49 2203 42-702
presse.koeln@dertouristik.com 

DER Deutsches Reisebüro DER Business Travel DER.COM Jahn Reisen ITS Lti hotels Club Calimera Cooee Helvetic Tours ITS Coop Travel
Touristik der REWE Group